Was muss eine Chatbot Software können?

By Published On: Juli 30th, 2020Categories: chatbots

Chatbots helfen dabei Kundenerfahrungen zu verbessern, indem sie Kunden beraten oder bei wichtigen Entscheidungen persönlich unterstützen. Der große Vorteil liegt dabei vor allem in der Vielzahl von Automatisierungsmöglichkeiten, die Serviceleistungen erheblich beschleunigen.

Allerdings sind nicht alle Chatbot Lösungen gleich. Es gibt spezifische Anforderungen, die einen starken Einfluss auf Einsparungspotentiale und den Kundennutzen haben.

Deshalb widmen wir uns in diesem Artikel der Frage: Was sollte ein Chatbot Anbieter mitbringen, bzw. was sind die wichtigsten Anforderungen an eine moderne Chatbot Software für Unternehmen?

 

Was sind die wichtigsten Anforderungen an eine Chatbot Software?

1. Komplexe Dialoge

Über das Verstehen und Interagieren innerhalb von Konversationen hinaus, verfügt eine herausragende Chatbot Software über spezielle NLP-Funktionen (Natural Language Processing), um den Kontext einer Konversation analysieren zu können. 

Darüber hinaus können diese Chatbots auch die Absicht einer Frage identifizieren, um eine genaue erste Antwort zu liefern und Optionen zur Bestätigung oder Klärung des Anliegens vorzuschlagen. 

Die besten Chatbots verfügen über erweiterte Konversationsfunktionen und können proaktiv nach Informationen suchen sowie klärende Fragen stellen, selbst wenn die Konversation nicht linear ist.

2. Flexible Datenaufbereitung & Wissensgenerierung

Durch den Einsatz von Knowledge Graphen können Daten strukturiert aufbereitet und modelliert werden. Wodurch wiederum neues Wissen generiert wird. 

Hier erfahren Sie mehr über die Rolle von Knowledge Graphen für Chatbots. 

Onlim_Chatbot-Whitepaper

 

Zudem ist die Integrationsmöglichkeit von Unternehmensdaten oder externen Datenquellen eine wichtige Funktion jeder Chatbot Software. 

Der Chatbot kann große Datenmengen erfassen, auslesen und verarbeiten, um Erkenntnisse aus relevanten Daten zu gewinnen, und Kundenprobleme schnell zu lösen.

3. Multikanalfähigkeit

Ein guter Chatbot kommuniziert nahtlos über mehrere Kanäle wie Websites, eigene Applikationen, Facebook Messenger, Telefonanlagen oder über Sprachassistenten wie Google Assistant oder Amazon Alexa.  

Zudem ist es hilfreich, wenn Sie Daten und Kontext über verschiedene Kanäle hinweg speichern können. Wenn ein Kunde einem Bot seine Bestellnummer, E-Mail-Adresse oder andere Informationen gibt, kann der Bot diese auf anderen Kanälen weiterverwenden.

Außerdem sollen die Informationen bei Bedarf an einen Live-Agenten weitergegeben werden können.

4. Schnelles Onboarding

Auch wenn Chatbots auf vielschichtigen und technologisch komplexen Softwares aufbauen, heißt das nicht, dass der Einstieg langwierig sein sollte. Vielmehr ist es wichtig, dass Sie den Chatbot schnell schnell launchen können. 

„Plug & Talk“-Lösungen, die einen Chatbot in 2-4 Wochen startklar machen, sind deshalb von großem Vorteil für Unternehmen.

5. Einfache Bedienung

Gut aufgebaute User Interfaces und Erfahrungen (UI/UX), sowohl auf Unternehmens- als auch auf Kundenseite, sind unabdingbar.

Sie müssen den Chatbot muss auf die Corporate Identity anpassen, Inhalte sollen rasch und unkompliziert verändern und erweitern können, Mitarbeiter müssen benachrichtigt werden können und Konversationen müssen übersichtlich dargestellt und analysiert werden.

Zudem muss die Chatbot Software mit den Unmengen an Daten auch problemlos umgehen und DSGVO-Einstellungen müssen berücksichtigt werden können.

Die einfache Verwaltung und Handhabung eines Chatbots und dessen Inhalte spielt eine unerlässliche Rolle und sollte definitiv nicht unterschätzt werden!

6. Laufende Optimierung

Jede einzelne Kundeninteraktion stellt eine Möglichkeit des Lernens für eine künstliche Intelligenz (KI) dar. Je häufiger ein Chatbot genutzt wird, desto besser wird er, denn er kann mit fortlaufender Verwendung auf immer mehr Daten zurückgreifen.

Was funktioniert gut, was weniger? Wie benutzen Kunden den Chatbot und erreicht Ihr Unternehmen die ursprünglich gesteckten Ziele? In jedem Fall gibt es immer Optimierungspotentiale.

Deshalb sollte eine Chatbot Software die eigene Wissensbasis durch die Auswertung sämtlicher Konversationen fortlaufend erweitern können.

Wir bei Onlim erweitern unsere Chatbot Software laufend mit neuen Funktionen und durch den Einsatz unserer Knowledge Graph Technologie wird auch die Wissensbasis der Chatbots ständig erweitert. 

7. Analytics & Reporting

Ein guter Chatbot ist eine hervorragende Quelle für Daten und Kundeninformationen. Wenn Sie diese jedoch nicht extrahieren und zur Steigerung Ihres Wissens verwenden können, ist er nur von geringem Nutzen.

Wählen Sie einen Chatbot Anbieter aus, der ausführliche Chatbot Analytics bzw. Analysefunktionen der Kundeninformationen, Antworten und Anfragen bietet und Ihnen die Informationen liefert, die Sie benötigen, um Ihre Produkte und Ihre Dienstleistungen an die Erwartungen Ihrer Kunden anzupassen.

 

Chatbot Software Anforderungen sind vielschichtig

Es gibt viele wesentliche Elemente, die man kombinieren muss, um den idealen Chatbot für Enterprises zu erstellen. Die vorgestellten Anforderungen sollten aus unserer Sicht unbedingt ganz oben auf Ihrer „Wunschliste“ stehen. 

Wenn Sie nach einem Chatbot suchen, der alle wichtigen Funktionen vereint, werden Sie bei Onlim fündig. Wir bieten eine multikanalfähige KI-basierte Chatbot Plattform, die wir ständig optimieren und darauf ausgerichten die spezifischen Anforderungen des Handels, von Energieversorgern, des Tourismus, IT-Services, von Finanzunternehmen und mehr zu erfüllen. Kontaktieren Sie uns, um eine kostenlose Beratung zu vereinbaren.

 

Weitere Artikel, die Sie interessieren könnten:

Was muss eine Chatbot Software können?
Was muss eine Chatbot Software können?