Dolomiti Superski

Case Study

Wie Dolomiti Superski, der größte Skiverbund der Welt, mit dem Chatbot der ONLIM Deskline®Edition eine Arbeitserleichterung von durchschnittlich 300 Konversationen pro Tag geschaffen hat und seine Ressourcen dadurch effizienter einsetzen kann.

Case Study herunterladen

Ausgangslage

Dolomiti Superski ist der größte Skiverbund der Welt und umfasst insgesamt 12 Skigebiete. Während jedes Skigebiet eigene Büros und Verkaufsstellen hat, wird das gesamte Marketing und die Administration über eine Zentrale abgewickelt. 

Besonders zu Beginn und auch während der Hochsaison führt dies zu sehr vielen Anfragen, die täglich über Telefon und E-Mail im Sekretariat der Skidestination eingehen. So viele, dass das Administrations-Team die Anfragen oft nicht mehr alleine bewältigen konnte und diese auch an das Marketing-Team weitergeleitet werden mussten. Fragen zu den verschiedenen Skipässen, Preisen und Ermäßigungen, Gruppen-Rabatten, Öffnungszeiten, Online-Bestellungen etc. waren für das Team zwar nicht sehr schwer zu beantworten, aber dennoch sehr zeitaufwändig. 

Dolomiti Superski
Onlim Chatbot

Der Weg zur Automatisierung mit Onlim

Dem Team wurde mit der Zeit klar, dass die vielen und sehr ähnlichen Anfragen auch durch Automatisierung bzw. über einen Chatbot abgewickelt werden können, um die Mitarbeiterinnen der Administration sowie auch das Marketing-Team zu entlasten.

Also begann sich Dolomiti Superski verschiedene Optionen anzusehen, evaluierten mehrere Lieferanten, fühlten sich aber von Onlims Partner für Tourismus-Projekte, der feratel media technologies AG, schnell verstanden und waren von der ONLIM Deskline®Edition, ein speziell für den Tourismus Bereich entwickeltes Chatbot- und Intelligent Personal Assistant Produkt, überzeugt.

“Professionalität, Kompetenz und Bereitschaft machten für uns den Unterschied”

Silvia Insam, Digital Marketing, Dolomiti Superski

Resultate

Rentiert hat sich der Chatbot bereits beim Start seiner ersten Hochsaison, im Winter 2020. Covid-19 machte dieser Wintersaison einen Strich durch die Rechnung und der neu implementierte Chatbot “Meeti” übernahm die zahlreichen Anfragen zu Themen wie Öffnungszeiten, Saisonstart, Covid-Regelungen, etc., und das gleich auf drei Sprachen (Deutsch, Italienisch, Englisch).

Silvia Insam berichtet, dass der Chatbot diese Anfragen mit einer netten Standardantwort gekonnt abgefangen und dadurch das Team sehr entlastet hat. Wäre der Chatbot nicht im Einsatz gewesen, hätten die Kunden Dolomiti Superski wie gewohnt per Telefon oder E-Mail kontaktiert.

Insgesamt hat der Chatbot über die gesamte Hochsaison durchschnittlich ca. 300 Konversationen pro Tag übernommen!

300 KONVERSATIONEN
PRO TAG

ARBEITSERLEICHTERUNG FÜRS GESAMTE TEAM

ERHÖHTE
MITARBEITERZUFRIEDENHEIT

EFFIZIENTER
RESSOURCENEINSATZ

Möchten Sie mehr erfahren?

Um mehr über

  • die ursprünglichen Herausforderungen,
  • Feedback zum Einsatz des Chatbots,
  • geplante nächste Schritte von Dolomiti Superski

sowie die ONLIM Deskline®Edition zu erfahren, laden Sie die komplette Case Study herunter.

Case Study anfragen