• Unterschied zwischen regelbasierten und KI-basierten Chatbots

Basieren alle Chatbots auf künstlicher Intelligenz?

Viele Nutzer haben falsche Erwartungen darüber, was ein Chatbot leisten kann. Die meisten Chatbots sind weit entfernt davon, sich wie ein Mensch zu verhalten und für alle Nutzer-Probleme eine Antwort parat zu haben.

 

 

 

Laden Sie den ultimativen, gratis Chatbot-Leitfaden für Ihr Unternehmen herunter.

 

 

 

Viele Chatbots sind nur für einen bestimmten Anwendungsfall programmiert und können Nutzer nur in diesem zuvor festgesetzten Rahmen weiterhelfen. Dennoch sind sie eine große Hilfe und aus der Unternehmenskommunikation kaum noch wegzudenken.

 

Doch warum können einige Bots alle Arten von Spracheingaben beantworten und andere wiederum nicht? Und welcher Bot eignet sich am besten für Ihr Unternehmen?

 

 

 

Welche Chatbot-Typen gibt es?

 

Hierfür ist es notwendig, sich genauer mit den unterschiedlichen Chatbot-Typen zu beschäftigen. Es gibt zwei unterschiedliche Arten von Chatbots: Regelbasierte und KI-basierte.

 

 

 

Regelbasierte Chatbots

 

Bei einem regelbasierten Chatbot werden im Vorfeld mögliche Nutzereingaben und die entsprechenden Antwortmöglichkeiten definiert. Wird eine Frage gestellt, die nicht im Vorfeld definiert wurde, so kann der Chatbot bei der Beantwortung dieser Frage nicht behilflich sein.

 

Zur Verarbeitung der Spracheingabe wird diese in der Regel nach zuvor definierten Schlüsselwörtern durchsucht. Je nachdem welche Schlüsselwörter gefunden werden, wird die passende Antwort ausgegeben.

 

Umso komplexer ein System wird, umso schwieriger wird es jedoch alle relevanten Szenarien abzudecken und passende Regeln zu erstellen. Vor allem wenn sich die verwendeten Daten innerhalb kurzer Zeit ändern, bedeutet die manuelle Anpassung einen immensen Zeitaufwand. Das heißt regelbasierte Chatbots sind für einen sehr begrenzten Anwendungsbereich nutzbar, solange sich die notwendigen Daten nicht regelmäßig ändern.

 

Für regelbasierte Bots gibt es bereits eine Reihe von Anwendungsbeispielen. So hat die Sparkasse zum Beispiel den Bot “Der Bote der Sparkasse” entwickelt, mit dem Nutzer individuelle Videos erstellen können, um Geldschulden von ihren Bekannten einzufordern. Ein weiteres Beispiel ist der Bot der ARAG Versicherung. Dieser hilft Nutzern dabei, die passende Reiseversicherung zu konfigurieren, bevor sie zum Versicherungsabschluss auf die Unternehmenswebsite weitergeleitet werden.

 

 

 

 

 

KI-basierte Chatbots

 

Im Gegensatz zu regelbasierten Bots sind KI-basierte Bots in der Lage, selbstständig zu lernen. Im ersten Schritt werden sie hierfür mit einem Test-Datensatz trainiert. Der Chatbot nutzt diesen Datensatz, um Gesetzmäßigkeiten zu erkennen und daraus weitere Antworten abzuleiten. Sobald der Bot im Einsatz ist, wird jede neue Spracheingabe dazu verwendet, um weiter zu lernen.

 

Neben der Lernfähigkeit liegt ein weiterer Unterschied bei der Verarbeitung der Spracheingaben. Diese erfolgt mit Hilfe von Natural Language Processing (NLP), der Verarbeitung von natürlicher Sprache. Das bedeutet KI-basierte Bots durchsuchen die Sprache nicht nach bestimmten Schlüsselwörtern, sondern Sie versuchen die Spracheingabe mit Kontext zu analysieren.

 

Nur weil ein Chatbot auf einer KI basiert, bedeutet dies jedoch nicht, dass er auch für jedes Thema bzw. jedes Problem geeignet ist. Denn es gibt sowohl eine vertikale als auch eine horizontale KI. Chatbots mit einer vertikalen KI sind lediglich für eine Aufgabe konfiguriert. Diese erfüllen sie in der Regel sehr gut, sodass sie beinahe mit einem Menschen verwechselt werden können. Chatbots, die über eine horizontale KI verfügen, können hingegen bei verschiedenen Aufgaben behilflich sein.

 

Bekannte Beispiele für KI-basierte Bots sind der Chatbot Mitsuku, mit dem Nutzer über jedes beliebige Thema reden können. Ein weiteres Beispiel ist Cleverbot. Nutzer können mit diesem Bot ebenfalls über alle Themen reden, die sie beschäftigen.

 

 

 

Welchen Chatbot-Typ benötige ich für mein Unternehmen?

 

Welche Art Chatbot für Ihr Unternehmen am besten geeignet ist, hängt vor allem von zwei Faktoren ab: dem Anwendungsfall und dem verfügbaren Budget. Daher sollten Sie sich im Vorfeld klar sein, wofür Sie einen Bot erstellen wollen und welches Budget Ihnen dafür zur Verfügung steht.

 

 

Basieren alle Chatbots auf künstlicher Intelligenz? Click To Tweet

 

 

 

Wenn Sie zum Beispiel einen Bot benötigen, der nur eine sehr begrenzte Anzahl an klar definierten Aufgaben erfüllen soll ist es vollkommen ausreichend, einen regelbasierten Bot zu nutzen. Eine KI-basierter Bot macht eher Sinn, wenn der Bot für unterschiedliche Aufgaben genutzt werden wird bzw. komplexere Probleme lösen soll.

 

Ein weiterer entscheidender Faktor, der zu berücksichtigen ist, ist das verfügbare Budget bzw. die verfügbare Arbeitszeit, um einen  Bot zu bauen. Generell lässt sich ein regelbasierter Bot deutlich günstiger und mit weniger Arbeitsaufwand umsetzen.

 

 

 

Haben Sie Interesse an einem individuellen KI-basierten Chatbot für Customer Service, Marketing oder Verkauf? Dann schauen Sie sich gerne hier unsere Chatbot Lösungen an.

 

 

 

About the Author:

Stephanie is Digital Marketing Manager at Onlim. She holds a degree in International Economics & Business and her interests lie particularly within social media, content marketing, startups, new developments and everything that's happening online.
0 Shares
Twittern
Teilen
Teilen
E-Mail