Unsere 7 beliebtesten FAQs zum Thema Social Media Marketing

Social Media Marketing ist das Schlagwort der letzten Jahre. Fast jedes Unternehmen hat eine Facebook-Seite und twittert. Es hat sich zur Königsdisziplin im Marketingmix gemausert und ist unabdinglich geworden. Es eignet sich ideal zur Interaktion mit der Zielgruppe zur Steigerung der Markenbekanntheit. Um jedoch wirklich erfolgreich zu sein, gibt es eine Menge zu tun.

In diesem Blogpost haben wir unsere sieben Lieblingsfragen zum Thema zusammengestellt und für euch beantwortet. Seid gespannt!

 

1. Was kostet Social Media Marketing?

Diese Frage hört man immer und immer wieder. Und sie lässt sich nicht mit einer simplen Summe beantworten. Natürlich, jeder kann kostenlos ein Facebook-Profil eröffnen und Beiträge publizieren. Aber damit ist es nicht getan. Ob du nun für dein Unternehmen einen Social Media Manager einstellst oder ob du es alleine machst; eins ist sicher: Erfolgreiches Social Media Marketing braucht Zeit und Geld.

 

Dies sind die vier kostentreibendsten Faktoren:

Strategie

Die Definition der eigenen Social Media-Strategie ist zeitintensiv und schlägt sich somit in hohen Personalkosten nieder. Du musst dir überlegen, was du mit dem Konto erlangen möchtest. Welche Ziele möchtest du bei welcher Zielgruppe erreichen? Schreibe diese minutiös auf. Es wird dir später bei der Auswertung helfen.

Text

Präzise Texte erfordern redaktionelles Geschick. Du kannst natürlich selbst texten. Viele Unternehmer jedoch beauftragen einen professionellen Texter, der ihre Nachrichten eloquent verpackt.

Grafik

Genau wie beim Text lohnt es sich, je nach eigenem Talent, einen externen Grafiker anzustellen, um ansprechende Designs zu erstellen.

Facebook Werbung

Abhängig von deinen Zielen können Facebook Ads großartig sein, um Aufmerksamkeit zu erregen und Kunden zu gewinnen. Bitte beachte jedoch, dass sie ein kostentreibender Faktor sind.

 

2. Wo finde ich Inspiration für meine Posts?

Die größte Ideen-Quelle bist du! Denn du kennst dein Unternehmen bzw. deine Marke am besten.

Falls du mal externe Inspiration brauchst, können folgende Kanäle hilfreich sein:

Konkurrenz

Beobachte deine Konkurrenten. Was kommunizieren sie über ihre Online Marketing-Kanäle? Wie motivieren sie ihre Kunden zur Interaktion?

Social Media Feeds

Durchsuche Facebook, Twitter und Pinterest Feeds zu Posts zu deinem Themengebiet. Vielleicht gibt es wissenswerte Studien, interessante Fachartikel oder attraktive Neuigkeiten zu deinem Themengebiet. Es ist empfehlenswert, mit einem Hashtag zu suchen.

Newsletter

Erstelle bei Google einen „Google Alert“ Newsletter zu deinem Themengebiet. Du wirst benachrichtigt, wenn jemand Neuigkeiten zu deinem Suchbegriff veröffentlicht. Sei es ein Erklärvideo, ein Fachartikel oder ein Witz – es kann deine Inspiration ankurbeln.

Marktstudie

Rede mit der Zielgruppe deiner Marke. Versuche herauszufinden, was sie von einem Social Media Profil erwarten. Welchen Inhalt möchten sie in ihrem Feed sehen? Was motiviert sie einer Marke zu folgen?

 

4 Tipps zur Inspiration für deine Social Media Posts. Click To Tweet

 

3. Was ist die beste Zeit, um in Social Media zu publizieren?

Diese Frage können wir nicht mit einer simplen Zeit beantworten. Denn es hängt von deiner Zielgruppe ab. Verkaufst du Windeln, dann sind Vormittage und Nachmittage angemessene Zeitspannen. Die Eltern gönnen sich eine kleine Pause während ihr Kind schläft.

Verkaufst du aber ein FMCG Produkt? Dann sind die Stoßzeiten am Morgen und Abend besser geeignet. Denn deine Zielgruppe pendelt zu dieser Zeit zur Arbeit und scrollt durch die sozialen Medien.

Es gibt zahlreiche Studien zum geeigneten Publikationszeitraum. Wir empfehlen dir aber, selbst Erfahrung zu sammeln. Poste zu verschiedene Zeiten und beobachte den Erfolg deiner Posts. Innerhalb kürzester Zeit wirst du die ideale Publikationszeit für dein Produkt kennen.

 

 

 

4. Wie kann ich den Erfolg von Social Media messen?

Es ist klar, der Erfolg deiner Social Media-Aktivitäten ist schwieriger zu messen als jener von Online-Marketingaktivitäten. In deiner Social Media Strategie (siehe Frage 1) hast du dir die Social Media-Ziele für dein Unternehmen notiert. Je nach Ziel lassen sich diese bereits mit den eigenen Analytics Tools der jeweiligen Social Media-Kanäle messen. Es gibt aber auch externe Social Media Monitoring Tools, die den Erfolg messen können.

Folgendes sind die gängigsten Social-Media KPI‘s:

  • Entwicklung der Anzahl Follower resp. Abonnenten
  • Reaktionen auf deinen Beitrag
  • Nennungen deiner Marke
  • Anzahl der Käufe
  • Newsletter-Anmeldungen

 

 

5. Macht Social Media den Kundenservice überflüssig?

Social Media ist ein beliebter Kanal für Kunden, um ihren Frust abzulassen. Es macht den traditionellen Kundendienst nicht überflüssig, aber es komplettiert ihn. Schule deshalb deinen Social Media Manager gezielt auf Kundenanfragen. Stelle eine FAQ-Liste mit möglichen Fragen zusammen, damit er selbständig antworten kann. Überwache deine Kanäle immer aktiv und interagiere schnell mit den Kunden. Denn ein simpler schlechter Kommentar kann sich in einen Shit Storm verwandeln. Und dies möchtest du mit allen Mitteln verhindern.

 

Keine Updates, Tipps und Tricks rund um Social Media Marketing und Chatbots mehr verpassen. 💪

 

6. Auf welchen Social Media Plattformen soll ich präsent sein?

Mittlerweile existiert eine Vielzahl an Social Media-Plattformen. Doch es lohnt sich nicht, jedem neuen Trend sofort zu folgen und auf so vielen Kanälen wie möglich vertreten zu sein. Sei auf den gängigsten Kanälen wie Facebook, Twitter und eventuell Google + präsent. Wähle zusätzliche je nach Art des Unternehmens. Ist dein Unternehmen im B2B oder Personalbereich tätig, solltest du unbedingt auch auf LinkedIn und Xing präsent sein.

Ist dein Produkt optisch sehr attraktiv, darfst du Instagram und Pinterest nicht außer Acht lassen. Es eignet sich perfekt für die Inszenierung von ästhetischen Produkten.

 

 

7. Darf ich den gleichen Inhalt auf verschiedenen Social Media-Kanälen publizieren?

Ja, du darfst! Die unterschiedlichen Social Media-Kanäle haben jeweils ihre eigene Nutzerdemographie. Nutzer erwarten, dass du deine Inhalte wiederverwendest! Sehe hier unsere fünf Ideen zur Content-Wiederverwendung.

 

 

Zum Schluss

Social Media Marketing ist eine Herausforderung aber unerlässlich für dein Unternehmen. Hoffentlich helfen dir unsere 7 beantworteten Fragen mit deinem Marketing loszulegen oder die richtige Strategie zu implementieren.

Brauchst du Hilfe beim Suchen, Planen und Posten von interessanten Inhalten auf deinen ausgewählten Plattformen, schau dir doch unser Social Media Management Tool an. Es wird deine tägliche Social Media Arbeit um einiges erleichtern!

 

7 der beliebtesten FAQs zum Thema Social Media Marketing beantwortet.Click To Tweet

 

Lies mehr zum Thema Social Media Marketing:

 

 

Social Media Marketing ist gerade für kleine und mittlere Unternehmen oft eine Herausforderung. Wir haben sieben der beliebtesten FAQs zum Thema für euch beantwortet!

About the Author:

Stephanie is Digital Marketing Manager at Onlim. She holds a degree in International Economics & Business and her interests lie particularly within social media, content marketing, startups, new developments and everything that's happening online.
close

NEWSLETTER ABONNIEREN

Regelmäßige Updates rund um Social Media & Chatbots direkt in deine Inbox!

P. S. Wir hassen Spam, also keine Sorge!