Das Jahr 2019 ist noch ganz frisch und es stellen sich Fragen wie: Was bringt das neue Jahr für Unternehmen und welche Trends gibt es, die Sie im Blick haben sollten?

 

Heute befassen wir uns mit einigen Technologie-Trends, auf die Unternehmen in diesem Jahr stoßen werden. 

 

Blockchain: Sichere & effiziente Transaktionen

 

Die Blockchain Technologie wurde vor allem bekannt durch das immense Interesse in Kryptowährungen, wie Bitcoin. Das Besondere an dieser Technologie ist, dass es sich um eine Kette aus Transaktionsblöcken handelt, die dezentral von verschiedenen Parteien gespeichert und überprüft werden. So wird jede Veränderung transparent erfasst. Die dezentrale Speicherung macht diese Technologie sehr sicher.

 

Technology trends

 

Das macht sie nicht nur für das Erstellen von Kryptowährungen interessant, sondern bietet auch für Unternehmen zahlreiche Anwendungsfälle. Ein Beispiel ist das Abschließen von Verträgen. Mit Hilfe der Blockchain-Technologie können Smart Contracts geschlossen werden. Mit Hilfe dieser kann auf einen Mittelmann verzichtet werden, sodass keiner Drittpartei vertraut werden muss und Zeit sowie Kosten gespart werden.

 

 

Möchten Sie Neuigkeiten wie diese wöchentlich in Ihre Inbox erhalten? Hier den Newsletter abonnieren.

 

 

Ein gutes Beispiel ist das Thema Crowdfunding. Aktuell ist es beim Crowdfunding so, dass Projekte auf einer Plattform eingestellt werden. Interessenten können sich diese Projekte ansehen und Geld investieren. Das investierte Geld wird von der Plattform, also einem Mittelmann verwaltet.

 

Mit Hilfe von Smart Contracts könnte dieser Prozess automatisiert über ein Programm, dass auf der Blockchain-Technologie basiert, abgewickelt werden.

 

Weitere Anwendungsbeispiele sind die Bezahlung von Mitarbeitern oder das Durchführen von Abstimmungen.  

 

 

 

IoT: Die Fabrik der Zukunft

 

Das Thema Internet of Things wird zunächst einmal mit dem Bereich der Heimautomatisierung assoziiert. Alltagsgegenstände wie Waschmaschine, Kühlschrank oder Türschloss können miteinander kommunizieren und von einem externen Gerät gesteuert werden.

 

Was für die eigenen vier Wände möglich ist, lässt sich auch auf gesamte Fabriken übertragen. Das Ziel ist es die Produktentwicklung, Produktion und Logistik so miteinander zu verknüpfen, dass eine intelligente Fabrik entsteht. Dies soll zu einer effizienteren Produktion führen, in der zukünftige Probleme bereits im Vorfeld erkannt werden und viel stärker auf den aktuellen Bedarf und den individuellen Kundenwünschen eingegangen wird.

 

Vielversprechende Projekte gibt es bereits. So arbeitet Airbus an einer “Fabrik der Zukunft” und versucht, in diesem groß angelegten Forschungsprojekt die Idee einer intelligenten Fabrik Wirklichkeit werden zu lassen.

 

Mercedes hat ein ähnliches Forschungsprojekt auf die Beine gestellt, das langfristig Entwicklungen aus dem Bereich Industrie 4.0 vorantreiben soll.

 

 

 

Chatbots und Sprachassistenten: Kundenerlebnis & Effizienz im Fokus

 

Chatbots und Sprachassistenten sind bereits im Alltag der Konsumenten angekommen. Das macht sie vor allem für den Kundenservice und das Marketing zu einem beliebten Instrument, um das Kundenerlebnis zu verbessern.

 

 

Laden Sie den ultimativen, gratis Chatbot-Leitfaden für Ihr Unternehmen herunter.

 

 

Vor allem mit der zunehmenden Verbreitung von smarten Lautsprechern nutzen immer mehr Menschen Sprachassistenten. Dies bietet Unternehmen einen einzigartigen Kommunikationskanal, um mit ihren Kunden in Verbindung zu treten. In den nächsten Jahren soll die Verbreitung weiter zunehmen. Laut Prognosen von Strategy Analytics aus 2018 wird der Umsatz mit smarten Lautsprechern von 4,5 Billionen in 2017 auf 30 Milliarden Dollar bis 2024 ansteigen.  

 

technology trends

 

Zusätzlich zum Einsatz im Kundenservice und Marketing bieten Chatbots und Sprachassistenten innerhalb der Unternehmen vielversprechende Anwendungsmöglichkeiten.

 

Sie können viele Aufgaben wie das Vereinbaren von Meetings oder das Buchen von Konferenzräumen vereinbaren und auf diese Weise den Arbeitsalltag möglichst effizient gestalten. Vor allem mit der stetigen Verbesserung der Technologie werden sie in Unternehmen zunehmend an Bedeutung gewinnen.

 

 

 

 

AI: Effizientere Prozesse im gesamten Unternehmen

 

Schaut man sich einmal die Vorhersagen auf kdnuggets.com an, so lässt sich deutlich erkennen, dass auch in 2019 große Erwartungen in das Thema künstliche Intelligenz gesetzt werden. Dabei werden sowohl Verbesserungen im Natural Language Processing erwartet als auch in der Datenanalyse und der Marketingautomatisierung.

 

Die Einsatzmöglichkeiten von AI sind nahezu grenzenlos, sodass diese Technologie alle Unternehmensbereiche beeinflussen kann. Zwar befindet sich der Einsatz von AI-Technologien in Deutschland bisher noch am Anfang, allerdings planen 70% zeitnah, AI-Technologien in ihren Unternehmen einzusetzen. Es sind also in diesem Bereich große Veränderungen in den Unternehmen zu erwarten.

 

 

 

Mehr zum Thema Chatbots und Sprachassistenten finden Sie hier: