• So vermarktest du deinen Chatbot richtig

So vermarktest du deinen Chatbot richtig

Dein Chatbot ist endlich live? Gute Arbeit! Wir wissen, dass die Planung und Erstellung eines nutzerfreundlichen Chatbots viel Zeit und Planung in Anspruch nimmt. Allerdings kannst du dich nach der Erstellung nicht einfach zurücklehnen, nun geht die Arbeit erst richtig los.

 

 

Downloade unseren ultimativen, gratis Chatbot-Leitfaden für dein Unternehmen.

 

 

Denn dein Bot hilft deinem Unternehmen wenig, wenn er von den Kunden nicht gefunden wird und sie überhaupt nicht wissen, dass er existiert. In diesem Artikel geben wir dir Tipps, wie du deinen Chatbot effektiv vermarktest und bekannt machst.

 

 

Blogartikel verfassen

 

Mit Sicherheit hast du dir viele Gedanken gemacht, welche Funktionen dein Chatbot erfüllen soll und was ihn von anderen Bots unterscheidet.

 

Warum nutzt du diese Überlegungen nicht für einen Blogpost?

 

Erzähle deinen Lesern, was deinen Bot besonders macht und warum du ihn gebaut hast – sowohl auf dem eigenen Blog als auch auf externen Seiten. Zusätzlich solltest du deine Nutzer über neue Features auf dem Laufenden halten, in dem du Blogartikel mit Updates veröffentlichst.

 

 

Eintrag in Chatbot-Listen

 

Es gibt bereits eine Reihe von Chatbot-Verzeichnissen, die dir eine gute Übersicht der verfügbaren Bots bieten.

 

Ähnlich wie im App Store können Nutzer anhand entsprechender Suchbegriffe nach den passenden Bots suchen.

 

Daher solltest du sicherstellen, dass die Nutzer deinen Bot auch finden, wenn sie sich auf die Suche nach einem Bot begeben.

 

Hier sind einige Beispiel für Bot-Verzeichnisse, die du verwenden kannst.:

 

 

Chatbot-Landingpage & Keyword-Optimierung

 

Damit dein Bot auch über die organische Suche gefunden wird, kann es je nach Anwendungsfall deines Bots sinnvoll sein, eine SEO-optimierte Website für deinen Bot zu erstellen.

 

Auf dieser Seite kannst du kurz erklären, wofür dein Chatbot entwickelt wurde und wie die Nutzer ihn verwenden können. Nutze hierbei relevante Keywords, um Google zu zeigen, bei welchen Themen dein Chatbot behilflich sein kann.

 

 

Werbeanzeigen schalten

 

Werbeanzeigen sind eine gute Möglichkeit, neue Nutzer auf deinen Bot aufmerksam zu machen. So kannst du beispielsweise Google-Anzeigen schalten, die zur Landingpage deines Bots führen.

 

Falls du deinen Bot für den Facebook Messenger gebaut hast, bietet sich weitere interessante Anzeigenformate, wie die Facebook Messenger Ads, an. Du kannst zum Beispiel Besucher deiner Website mit Hilfe von Retargeting-Anzeigen auf deinen Chatbot aufmerksam machen und so mit ihnen in Kontakt bleiben.

 

 

Messenger-Button auf der Facebook-Page & Website

 

Wenn du deinen Chatbot innerhalb von Facebook nutzt, ist der Einbau eines Messenger-Buttons auf der Fanpage eine einfache Möglichkeit, deinen Chatbot zu bewerben. Viele Nutzer sind die Kontaktaufnahme mit Unternehmen über die jeweilige Fanpage bereits gewohnt und über den Button kommen sie so direkt mit deinen Chatbot in Kontakt.

 

Falls du deinen Facebook-Bot direkt auf deiner Website verwenden möchtest, kannst du die Facebook-Plugins „Message us” oder „Send to Messenger” installieren. So können deine Websitebesucher direkt eine Unterhaltung mit deinem Facebook-Bot beginnen.

 

 

QR-Codes für Offline-Events

 

Du bist auf einem Event und möchtest deinen Chatbot offline bewerben? Kein Problem! Dann verwende doch einfach einen Chatbot-QR-Code. Diesen kannst du auf allen Werbematerialien drucken und auch während des Events zum Beispiel an deinem Messestand anbringen.

 

Dein Chatbot soll die Besucher während eines Events unterstützen? Wie du Chatbots während eines Events verwendest, haben wir dir hier erklärt.

 

 

So vermarktest du deinen Chatbot richtig 👌 Click To Tweet

 

 

Kommunikationsförderndes Chatbot-Design

 

Es ist kein Geheimnis, dass wir Inhalten, die uns von Freunden geschickt werden, mehr Aufmerksamkeit schenken als wenn ein Unternehmen etwas postest. Genau dieses Verhalten kannst du für das Marketing deines Chatbots nutzen, in dem du Nutzern die Möglichkeit gibst, Inhalte ihrer Chatbot-Kommunikation zu teilen.

 

Ein gutes Beispiel ist das Planen einer Reise. Nutzer können den Bot nutzen, um gemeinsam mit ihren Freunden eine Reise zu organisieren oder ihren Freunden die Ergebnisse einer Flug- oder Hotelsuche über den Chatbot zukommen lassen.

 

 

About the Author:

Stephanie is Digital Marketing Manager at Onlim. She holds a degree in International Economics & Business and her interests lie particularly within social media, content marketing, startups, new developments and everything that's happening online.
Teilen7
Twittern
Teilen
E-Mail
7 Shares