Mobile Messaging | Social Micro Content 101 | Tipp 3

Rund um Conversational Commerce hat sich Mobile Messaging zu einem heiß diskutierten Thema entwickelt. Es ist sogar so populär, dass es den Hashtag #ConvComm gibt.

Mobile Messaging ist ein Bestandteil unseres täglichen Lebens geworden.Click To Tweet

Solche Anwendungen zählen zu unseren primären Kommunikationskanälen am Smartphone und innerhalb unseres persönlichen Netzwerks. Mobile Messaging Plattformen werden sogar schon mehr genützt als Social Media Plattformen. Dabei ist insbesondere WhatsApp ein wichtiger Dienst für unsere Gespräche und Gruppenchats.

 

Mobile Messaging

Die wichtigsten Merkmale von WhatsApp sind die Unmittelbarkeit sowie Geschwindigkeit, mit der Nachrichten übermittelt werden. WhatsApp bietet einen schnellen und effizienten Kanal.

Die Messaging App reduziert die Schritte vom Öffnen einer App, dem Eingeben einer E-Mail-Adresse und dem Verfassen von langen Texten bevor auf Senden gedrückt werden kann, auf das Mindeste. Es ist eine neue und bessere Version von E-Mail.

WhatsApp befriedigt zudem unser Bedürfnis, alles sofort haben zu müssen, was online ist – auch „Instant Demand“ genannt. Instant Downloads, Instant Videos und Fotos, Insta-gram, Instant Connections, Instant Communications… buchstäblich alles „Instant“. WhatsApp entspricht voll und ganz dem Instinkt des Menschen, und auch seiner Faulheit ;-).

Online Kommunikation steht in der heutigen Zeit unter dem Druck, fast so schnell wie unsere Gedanken ablaufen zu müssen. Click To Tweet

Dies erfordert aber eine einzigartige User Experience. Geduld kann in der Tat eine Tugend sein, oft jedoch nur mehr offline.

WhatsApp hatte im Februar 2016 bereits über 1 Milliarde Nutzer. Mit dem Kauf der Messaging App durch die Social Media Plattform Facebook haben die beiden Plattformen mittlerweile eine Reichweite von mehr als 2 Milliarden Nutzern.

Während Facebook mit seinen Social Media Pages schon eine enge Verbindung zwischen Unternehmen und potentiellen Kunden geschaffen hat, hebt WhatsApp diese mit unmittelbarer Echtzeit-Kommunikation auf die nächste Stufe. WhatsApp ist ein direkter Kanal für den Dialog mit dem Kunden.

 

2016 WhatsApp in Zahlen

Whatsapp in numbers
Quelle: www.searchenginejournal.com

B2C Marketing | Gruppen-Chats | Broadcast Listen

Alle relevanten Use Cases haben ein großes Interesse an der direkten Interaktion von Unternehmen mit Kunden aufgezeigt.

WhatsApp ermöglicht schnelle und unmittelbare Verbindungen, welche durch traditionellen E-Mail Verkehr nie möglich sein werden. WhatsApp Marketing dient vor allem der Steigerung von Engagement sowie Interaktion mit den Kunden. So hat z.B. die Vogue über WhatsApp Bilder von Live-Events gesendet und auf diesem Wege sehr hohes Engagement von Nutzern erhalten.

 

Das könnte auch interessant für dein Social Media Marketing sein:

 

About the Author:

Stephanie is Digital Marketing Manager at Onlim. She holds a degree in International Economics & Business and her interests lie particularly within social media, content marketing, startups, new developments and everything that's happening online.

Leave A Comment