Top 10 Herausforderungen der KI-Technologie im Jahr 2021

By Published On: April 9th, 2021Categories: technologie

Künstliche Intelligenz (KI) ist eine der Schlüsseltechnologien, die helfen, Industrien zu transformieren und viele Probleme zu lösen. Im Laufe der Jahre nutzen immer mehr Technologien KI und Machine-Learning-Algorithmen.

Mit dem Fortschreiten der KI-Technologie und der Entwicklung von KI-Lösungen tauchen aber auch einige Herausforderungen auf. Die Systeme sind noch lange nicht perfektioniert, was den Fortschritt spannend macht.

Schauen wir uns die größten Herausforderungen der KI-Technologie nun genauer an. 

 

Was sind die größten aktuellen Herausforderungen der KI-Technologie?

1. Die Jagd nach KI-Talenten

Bis 2023 sollen 97,9 Milliarden USD für KI-Technologie ausgegeben werden. KI wächst stetig weiter, da immer mehr Menschen die Idee von künstlicher Intelligenz akzeptieren und sich ihr Wert in dieser modernen Welt der Digitalisierung bewährt hat. 

Die zunehmende Nachfrage nach KI bedeutet auch einen Anstieg der Nachfrage nach Entwicklern von KI-Technologien. Dies wird durch Berichte untermauert, die ein jährliches Wachstum von 74% von 2016 bis 2019 für die Nachfrage nach KI-Talenten angeben. Allerdings fehlt es noch an KI-Fachkräften, die qualifiziert sind, um die notwendigen Ebenen der KI-Implementierung zu erreichen und die Fähigkeiten haben, voll funktionsfähige Systeme zu schaffen.

2. Unterstützung von IT-Systemes 

Die Informationstechnologie kümmert sich um viele Bedürfnisse unserer schnell wachsenden Welt. Sie macht uns das Leben einfacher, indem sie Systeme entwickelt, die uns helfen, Informationen zu speichern, abzurufen und zu verarbeiten. Die IT sorgt dafür, dass die von uns verwendeten Technologien und Geräte sicher und effizient sind und gut funktionieren. 

Viele IT-Systeme können jedoch noch verbessert werden. KI kann IT-Systemen in vielerlei Hinsicht unterstützen, z.B. durch die Schaffung von mehrschichtigen Sicherheitssystemen, die Identifizierung von Sicherheitsbedrohungen, die Unterstützung von Programmierern beim Schreiben von besserem Code, die Sicherstellung von Qualität und die Optimierung von Servern. 

3. Verarbeitung unstrukturierter Daten

Unstrukturierte Daten bergen einen immensen Wert für Unternehmen. Viele Organisationen sind jedoch nicht in der Lage, wertvolle Erkenntnisse daraus zu gewinnen, weil sie die Daten mit herkömmlichen Systemen nicht analysieren können. Sie können nicht in einem relationalen Datenbankmanagementsystem gespeichert werden, sodass es eine Herausforderung ist, sie zu verarbeiten und zu analysieren. Zu unstrukturierten Daten zählen oft Audio- und Videodateien, Bilder, Texte, Webinhalte usw.

Mithilfe von KI können Unternehmen unstrukturierte Daten aufschlüsseln, verarbeiten und als leichter verständliche analytische Daten speichern. Dadurch wird es für Unternehmen einfacher sein, fundierte und logische Entscheidungen zu treffen.

Mehr über die Datenaufbereitung in digitalen Zeiten und zur Wissensmodellierung, erfahren Sie in unserem Whitepaper – Mehr Wissen für Chatbots und Sprachassistenten durch Knowledge Graphen. 

Onlim_Chatbot-Whitepaper

 

4. Verbesserung der Cybersecurity

Ob in privaten Netzwerken, auf Cloud-Servern oder auf sozialen Plattformen, Hacker werden, wenn sie die Gelegenheit dazu haben, immer alle Schwachstellen in Systemen ausnutzen. Ein Bericht von Verizon besagt, dass 52% der Sicherheitsverstöße durch Hacking, 28% durch Malware und 32-33% durch Phishing bzw. Social Engineering verursacht werden. 

Der Einsatz von künstlicher Intelligenz in der Cybersicherheit kann die Sicherheit bei Transaktionen drastisch verbessern. Dabei werden der KI Muster beigebracht die Hacker üblicherweise verwenden, um dadurch eine mehrschichtige Sicherheit für Systeme zu schaffen. 

5. KI-Tools für das Marketing

IT ist nicht die einzige Sparte, die von KI profitieren kann. Das Marketing findet immer wieder neue Wege, um die Aufmerksamkeit potenzieller Kunden und Anwender zu gewinnen. Unternehmen müssen neue Lösungen im Umgang mit ihren Kunden finden und Tools nutzen, die ihnen helfen, Marketingkampagnen einfacher durchzuführen.  

Chatbots, KI-Hintergrundentfernungs-Tools, Social Listening, KI-Kostenmanagement und Virtual-Reality-Marketing-Tools sind nur einige der hilfreichen, bestehenden Tools, die Künstliche Intelligenz nutzen. Der Einsatz von KI in weiteren Bereichen des Marketings, beispielsweise um Daten zu sammeln und zu analysieren, automatisierte Entscheidungen zu treffen und ideale Zielgruppen anzusprechen, wird die Marketingbemühungen drastisch verbessern und sowohl menschliche als auch finanzielle Ressourcen einsparen. 

6. Transparenz

In der Vergangenheit haben Filme KI immer als eine bösartige und eigennützige Entität dargestellt. Das liegt daran, dass wir so gut wie nichts über KI wussten. Die Vorstellung von einer Form von Technologie, die selbstständig denken und lernen kann, gibt es schon länger, zur Realität wurde sie bislang jedoch noch nicht. Menschen neigen dazu, sich vor dem zu fürchten, was sie nicht verstehen. Daher die negative Darstellung von KI in Filmen und Büchern. 

Heute wird KI zunehmend als Werkzeug dargestellt, welches das Leben einfacher macht und für jeden zugänglich ist, der einen Computer besitzt. Je mehr die Menschen über KI wissen und je mehr Vertrauen um sie herum aufgebaut wird, desto mehr werden wir KI-Technologien nutzen und diese Herausforderung überkommen.

7. Integration zu Augmented Intelligence 

KI und Daten sind wichtig, um sich in der heutigen Welt einen Vorteil zu verschaffen. Sie werden auch Teil eines viel größeren Schemas für die Prozessautomatisierung und -modernisierung sein. 

Einige multinationale Unternehmen gehen bei Trainingssimulationen und Vorstandssitzungen bereits virtuell vor und nutzen Augmented Reality, um Auszubildende zu unterrichten. Das kommt natürlich nicht nur den Mitarbeitern zugute, sondern auch allen anderen. 

Mit Hilfe von erweiterter Intelligenz schaffen wir neue Möglichkeiten um zu kommunizieren, zusammenzuarbeiten und sogar Tools zu unserer Unterhaltung zu entwickeln.

8. KI-Integration mit der Cloud

Cloud-Lösungen sind in der heutigen Zeit besonders gefragt. Die Cloud verringert den Aufwand, Daten und Dateien auf Ihrem Gerät zu speichern, und ermöglicht das Speichern in Online-Rechenzentren, oder besser bekannt als „Cloud“. 

Durch die Integration von KI-Technologie in Cloud-Lösungen wird der Betrieb vieler Systeme schneller. Dies liegt vorallem daran, dass KI die riesigen Datenmengen in der Cloud durchgehen und verwalten kann. 

9. Verbesserung von Conversational AI

Stellen Sie sich ein E-Commerce Unternehmen vor. Sie müssen sich täglich mit Kunden-/Auftraggeber-Feedback, Retouren, Transaktionen, Upsells, Anliegen usw. beschäftigen. 

Conversational AI übernimmt viele der alltäglichen Aufgaben, die Unternehmen zu erledigen haben. Chatbots und Sprachassistenten können Kunden entlang der Customer Journey begleiten, häufig gestellte Fragen beantworten, bei Problemen Unterstützung leisten, Erinnerungen, Angebote oder wichtige Nachrichten senden, Texte aus verschiedenen Sprachen übersetzen und mehr. 

Mehr über die Vorteile von Conversational AI für Unternehmen und Kunden erfahren Sie hier. 

10. Etablierte KI-Ethik

So großartig künstliche Intelligenz auch ist, auch der Missbrauch der KI-Technologie stellt eine Herausforderung dar. KI ist von einem fiktiven Thema zur Realität geworden. Damit muss sie sich an die Regeln halten, die die Gesellschaft aufgestellt hat. 

Der Schlüssel zur allgemeinen Akzeptanz von KI ist die Transparenz von Daten und die Fairness der Algorithmen. Das sind die größten Herausforderungen, denen KI-Technologien noch gegenüberstehen.

Ethik muss bei der Entwicklung von KI-Technologien weiter diskutiert werden, denn auch hier neigen die Menschen dazu, sich vor dem zu fürchten, was sie nicht ganz verstehen. Die Möglichkeiten künstlicher Intelligenz unser Leben zu verbessern sind grenzenlos, wenn wir dabei nicht auf ethische Aspekte vergessen. 

 

Fazit

Wir sind gespannt, wie KI diese Herausforderungen überkommen wird und welche Entwicklungen und neue Trends sie noch mit sich bringt. 

Nichtsdestotrotz, dürfen wir nicht außer Acht lassen, dass große Veränderungen oft mit einem Zwiespalt einhergehen. In diesem Fall fragen wir uns: Ist KI eine gute oder eine schlechte Sache? Sollten wir sie in unseren Alltag integrieren? Was ist das geringere Übel, eine Welt mit oder ohne KI? 

So wichtig diese Fragen auch sein mögen, diese Entscheidungen sind selten schwarz oder weiß. Der Wandel ist unausweichlich. Geben wir uns nicht der Angst vor den Möglichkeiten hin. Stattdessen sollten wir uns darauf konzentrieren, die Zukunft dieses großen Nutzens für unsere Gesellschaft zu erforschen.

 

Top 10 Herausforderungen der KI Technologie
Top 10 Herausforderungen der KI Technologie