Die besten Social Media Tipps für Start-Ups

Mit großem Fleiß und vielen Mühen haben du und dein Team es endlich geschafft euer Start-Up an den Start zu bringen. Das Produkt steht, das Team ist bereit – jetzt fehlen nur noch die ersten Kunden.

 

Machen wir uns nichts vor, so genial die Idee eures Start-Ups auch ist, es geht vor allem um eines, und zwar das Verkaufen eurer Produkte und Leistungen. SEO, Email-Kampagnen, Google Ads und Influencer für deine Marke gewinnen, das steht alles auf der Agenda. Einer der wichtigsten Kanäle im Online Marketing Mix sind allerdings immer noch die Social Media Netzwerke.

 

Wer das Social Media Marketing gut für sein Unternehmen zu nutzen weiß, der ist der Konkurrenz immer einen Schritt voraus. Damit du genau weißt, worauf du achten musst, haben wir eine Übersicht über die besten Social Media Marketing Tipps für dich zusammengestellt.

 

 

1. Findet eine sinnvolle Social Media Marketing Strategie

Damit ihr mit euren Nachrichten und Werbebotschaften auch wirklich in der Vielzahl der Stimmen gehört werdet, braucht ihr eine clevere Social Media Marketing Strategie. Was wollt ihr genau erreichen und wie kann der Weg dahin aussehen? Das ist die wichtigste Einstiegsfrage für die Entwicklung eurer Social Media Planung.

 

Macht euch auch von Anfang an klar, wer ihr als Unternehmen seid. Was sind eure Werte, wie ist eure Persönlichkeit und was sind die Besonderheiten eurer Unternehmenskultur? Sich früh über diese Aspekte Gedanken zu machen, sorgt für ein konsistentes Auftreten auf den verschiedenen Social Media Plattformen.

 

 

2. Legt Ziele fest

Definiert Ziele und legt von Anfang and klar fest welche Aspekte für eure Zielerreichung wichtig sind.

 

Markenaufmerksamkeit: Es geht als Start-Up als erstes einmal darum überhaupt gesehen zu werden. Regelmäßige Posts und Interaktion mit euren Followern sind der beste Weg damit Leute eure Marke kennenlernen.

 

Spannende Inhalte: “Content is king”, heißt es doch immer so schön. Stellt also sicher Inhalte mit Mehrwert zu erstellen. Je besser der Social Media Content, desto eher wird dieser auch geteilt.

 

Leads und Kunden generieren: Über eure Inhalte und Präsenz im Social Web werdet ihr von vielen Menschen gesehen. Jeder View, Like oder Share ist auch immer gleichzeitig ein potentieller Kunde.

 

Je genauer ihr festlegt, was ihr erreichen wollt, desto messbarer wird der Erfolg eurer Maßnahmen.

 

Hier mehr Tipps um das meiste aus deinen gesetzten Zielen herauszuholen.

 

 

3. Wählt die richtigen Social Media Kanäle

Wenn ihr die Strategie und Ziele für euer Social Media Management festgelegt habt, müsst ihr entscheiden welche Sozialen Netzwerke, die richtigen für eure Vorhaben sind. Es mag sein, dass ihr insbesondere visuellen Content bereitstellt, dann wären Instagram und YouTube sehr gut für euch geeignet. Wenn es einfach nur um die Reichweite eures Social Media Marketings geht, dann ist Facebook mit seinen über 1 Milliarde Nutzern natürlich immer noch das Maß aller Dinge.

 

Die Art eurer Zielgruppe ist natürlich auch zu beachten, denn Millennials werdet ihr am besten auf Instagram und Snapchat erreichen. Businesspartner im B2B Bereich dafür aber eher auf Linkedin.

 

Generell gilt es den richtigen Social Media Marketing-Mix zu finden und die für euch passenden Plattformen festzulegen. Wenn ihr auf mehreren gleichzeitig aktiv seid, kann eine Automatisierung von Abläufen äußerst hilfreich sein.

 

 

 

4. Nutzt die Potentiale eurer Mitarbeiter

Warum arbeiten eure Mitarbeiter in eurem Start-Up? Ja genau, weil sie richtig gut sind, in dem was sie machen. Das gilt es für eure Social Media Marketing Strategie zu nutzen. Perspektiven von verschiedenen Mitarbeitern aus unterschiedlichen Abteilungen sorgen für Abwechslung und individuelle Sichtweisen aus der Welt eures Start-Ups.

 

Die Rückmeldungen aller eurer Mitarbeiter sind Gold wert. Bezieht deren Anregungen immer mit in die Social Media Planung mit ein. Wer alleine arbeitet, kann auf die Hilfe von Freelancern zurückgreifen, diese kann man auf Portalen wie Upwork buchen. Diese haben oft auch eine frische Perspektive auf deine Art von Social Media Content.

 

Keine Updates, Tipps und Tricks rund um Social Media Marketing mehr verpassen.

 

 

5. Baut eine Community auf

Social Media hat seinen Fokus auf dem sozialen Aspekt, also dem Miteinander. Das Social Media Marketing ist deshalb vor allem der Aufbau von Verbindungen mit Menschen.

 

Eure Fans sind das größte Kapital der Marke eures Start-Ups. Diese teilen eure Produkte und Content kostenlos im Social Web. Deswegen ist es so wichtig authentische Beziehungen zu den Leuten aufzubauen. Teilt mit ihnen warum ihr euer Start-Up gegründet habt. Was ist eure Mission, was wollt ihr in der Welt erreichen?

 

Verbindet euch mit wichtigen Influencern für euren Bereich, denn diese haben große Potentiale als Markenbotschafter das Wachstum eures Start-Ups zu fördern.

 

6. Prüft eure Social Media Marketing Planung und Strategie

Am Anfang geht alles immer ganz schnell. Insbesondere im Social Media Marketing für Start-Ups überschlagen sich die Ereignisse und man merkt erst nach einiger Zeit, dass die Social Media Strategie noch nicht ganz ausgereift ist. Jetzt nicht in Panik verfallen, denn das gehört dazu. Habt den Mut Dinge auszuprobieren. Macht Fehler und lernt daraus. Nur so könnt ihr wachsen und herausfinden was gut funktioniert und was eher weniger.

 

Seid auf jeden Fall anpassungsfähig und nehmt auch unterstützende Daten von Programmen und Tools in eure Social Media Planungen mit auf. Diese können euch Aufschluss über die Aspekte geben, die es in eurem Social Media Management noch zu verbessern gilt.

 

Die besten Social Media Praktiken für Start-Ups 👌.Click To Tweet

 

 

Legt einfach los!

Social Media Marketing ist für Start-Ups eine geniale Möglichkeit, um mit einer großen Anzahl von potentiellen Kunden in direkten Kontakt zu treten. Hier könnt ihr eure Markenpersönlichkeit und die Qualität eures Produktes für sich sprechen lassen. Wenn ihr die Social Media Marketing Tipps von uns befolgt, dann seid ihr gut aufgestellt für den Einstieg eures Start-Ups in das Abenteuer Social Media.

 

Zum Schluss, Social Media Management Tools wie Onlim helfen dir bei der Erstellung, der Planung und der Veröffentlichung eurer Inhalte auf verschiedenen Social Media Kanälen und ersparen im Endeffekt sehr viel Zeit! Probier es einfach selbst aus, hier kannst du Onlim gratis 14 Tage lang testen.

 

[/fusion_text][/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

Strategisches Social Media Marketing ist ein machtvolles Tool für das Wachstum von Unternehmen! Daher ist es besonders wertvoll für neu gegründete Firmen. Hier ein kurzer Leitfaden über die besten Social Media Praktiken für Start-Ups.

About the Author:

Stephanie is Digital Marketing Manager at Onlim. She holds a degree in International Economics & Business and her interests lie particularly within social media, content marketing, startups, new developments and everything that's happening online.
close

NEWSLETTER ABONNIEREN

Regelmäßige Updates rund um Social Media & Chatbots direkt in deine Inbox!

P. S. Wir hassen Spam, also keine Sorge!