Bevor ich genauer darauf eingehe, wieso Unternehmen Marketingautomatisierung brauchen, möchte ich kurz erläutern was das überhaupt ist. Marketingautomatisierung oder automatisiertes Marketing steht uns meist in Form von einer intelligenten Software zur Verfügung. Durch die Daten die dabei gesammelt werden, kannst du deine Zielgruppe in vielerlei Hinsicht wesentlich besser verstehen und erreichen. Einblicke in die besten Zeiten, Kanäle, Art der Marketingaktivität und noch vieles mehr führen im Endeffekt zu effizienterem Marketing. Schauen wir uns das Ganze ein bisschen genauer an.

 

Die Vorteile von Marketingautomatisierung

1. Statistiken

Einer der ersten Schritte um hochwertige Leads zu generieren ist immer seine Zielgruppe genau zu kennen und zu definieren. Eine Software für automatisiertes Marketing sammelt Informationen darüber, wer auf deine Inhalte und Aktivitäten reagiert. Dadurch bekommst du ein besseres Verständnis für potenzielle Kunden und kannst die Conversion zum Verkauf gezielter anpeilen. Durch detaillierte Statistiken erkennst du schnell welche Inhalte oder Kanäle gar nicht oder besonders gut funktionieren. Somit kannst du dich mehr auf die Aktivitäten konzentrieren, die bereits Erfolge gezeigt haben. Automatisiertes Marketing hilft dir ungenaues Targeting ohne ein klares Kundenprofil zu vermeiden und somit Zeit und vor allem auch Kosten zu sparen.

 

2. Monitoring

Monitoring von Marketing Aktivitäten ist unerlässlich für zukünftige Verbesserungen und bringt viele Vorteile mit sich. Neben regelmäßig erstellten Statistiken, müssen Unternehmen auch die Reaktionen und das Feedback auf ihre laufenden Kampagnen im Auge behalten. Nehmen wir Social Media als Beispiel. Durch automatisiertes Social Media Marketing müssen Mitarbeiter, die sich um die Inhaltserstellung und die Publizierung kümmern, somit nicht auch noch alle Plattformen einzeln beobachten. Eine Social Media Management Software  kann das alles zeit- und geldsparend für dein Unternehmen durchführen und liefert dabei noch qualitativ hochwertige Daten. Die Software erkennt welche Kampagnen die besten Ergebnisse erzielen. Außerdem kannst du deine Ausgaben und den ROI genauer nachvollziehen. Im Gegensatz zu den Stunden die deine Mitarbeiter manuell in all diese Aufgaben stecken würden, können diese durch automatisiertes Marketing in wenigen Minuten erledigt werden.

 

3. Lead Nurturing

Lead Generierung ist das Um und Auf deiner Marketing Aktivitäten. Um den Kunden bis zum Ende deines Sales Funnels zu leiten und zu vermeiden, dass er schon vorher abspringt, kommt Lead Nurturing ins Spiel. Die Kaufwahrscheinlichkeit von Leads, die korrekt durch den Funnel geleitet werden, ist durchschnittlich um 20% höher. Automatisiertes Marketing hilft dir nicht nur die Aufmerksamkeit von Leads zu erregen, sondern sie danach auch dementsprechend bis zum Kauf zu führen. Jeder Klick und jede Registrierung löst automatisch den nächsten Kontakt mit dem Kunden aus. Du hältst somit sein Interesse am Produkt am Leben bis er den Kauf abschließt, ja sogar darüber hinaus.

 

Egal wie groß dein Unternehmen ist, Tools für Marketingautomatisierung sind definitiv einen Versuch wert. Du sparst Zeit, kannst deine Zielgruppe viel gezielter und personalisierter ansprechen und hast dabei sogar mehr Zeit für dein Business Development.

 

 

Diese Artikel könnten dich auch interessieren: