Kurzeinführung in GIFs

„GIF“ steht für Graphics Interchange Format und ist uns mittlerweile schon seit einigen Jahren bekannt. Softwareentwickler Steve Wilhite und Internetservice-Anbieter CompuServe entwickelten das Bildformat im Jahre 1987. Durch die viele Unterstützung haben GIFs schnell Anwendung online gefunden. Die Dateigröße von GIFs wird durch ein verlustfreies Komprimierungsverfahren (Lempel-Ziv-Welch-Algorithmus – LZW) verringert, ohne dass die visuelle Qualität dabei beinträchtigt wird. Die Komprimierungstechnologie wurde 1985 patentiert, aber es sind alle relevanten Patente bis 2004 ausgelaufen.

 

Ein animiertes GIF beinhaltet mehrere Bilder in einer einzigen Datei. Dabei werden die einzelnen Bilder in einer bestimmten Reihenfolge angeordnet, um die Animation abzuspielen. Die jeweilige Abspielzeit kann ein paar Sequenzen lang sowie auch eine fortlaufende Wiederholung sein. Heutzutage ist es sehr einfach mit GIF Animierungen zu arbeiten, da die meisten Webbrowser GIFs sofort abspielen.

 

Mit animierten GIFs kannst du dynamische Inhalte schnell und einfach, vor allem auf Websites implementieren. Dadurch, dass die Dateigröße verglichen mit anderen Optionen zur dynamischen Content Erstellung wie Java oder Flash sehr gering ist, können GIFs vom Browser viel leichter heruntergeladen werden ohne dabei die Ladezeit der Website wesentlich zu verschlechtern.

 

Erstellung von GIFS mit Giphy

Mit der Online-Datenbank und Suchmaschine GIPHY können wir nach animierten GIFs suchen und diese ganz einfach über Social Media teilen. Alex Chung und Jace Cooke haben GIPHY im Februar 201 gegründet. GIPHY.com ermöglicht es außerdem eigene GIFS zu erstellen.

 

social-micro-content-tipp-8-gifs_2

Giphy.com

 

Klicke dazu auf der Website rechts oben auf „Create“:

3social-micro-content-tipp-8-gifs_2

GIF Maker auf Giphy.com

 

Hier kannst du zum Beispiel ganz einfach die URL des Videos hinzufügen sowie auch Video-Dateien direkt hochladen aus denen du GIFs erstellen möchtest.

3social-micro-content-tipp-8-gifs32

 

Wähle einen Punk in deinem Video der als Startzeitpunkt für dein GIF gilt und lege auch die Dauer deines GIFs fest.

3social-micro-content-tipp-8-gifs_4

 

Und schon ist dein animiertes GIF für dich bereit und du kannst es auf für dein Social Media Marketing sowie auf deiner Website oder anderen Online-Medien verwenden!

 

 

Das könnte auch interessant für dein Social Media Marketing sein: