Lesedauer: < 10 Minuten

Weißt du wie man ein Foto-Karussell auf Facebook erstellt? Oder wie du Bilder bei geteilten Links austauschen kannst? In diesem Artikel findest du Ideen um eindrucksvolle Facebook Beiträge zu gestalten, die Engagement steigern.

Mit regelmäßigen Posts auf deiner Facebook-Seite bleibst du deinen Followern im Gedächtnis. Ihr Interesse kann mit Brancheninformationen, Neuigkeiten zu Produkten, Angeboten, Events und noch vielem mehr aufrechterhalten werden. Das ultimative Ziel ist es jedoch, die Interaktion mit deinen Fans zu fördern.

Beiträge, die rein aus Text bestehen, bekommen auf Facebook keine Aufmerksamkeit mehr. Sie gehen in den News Feeds deiner Follower unter. Facebook bietet zahlreiche Möglichkeiten, deine Posts auffallender zu gestalten und somit auch mehr Engagement darauf zu bekommen.

 

Tipps für Facebook Beiträge und optimiertes Social Media Marketing

1. Geteilte Links

Ein geteilter Link auf Facebook sieht oft nicht so aus, wie man sich das vorstellt. Dies kann meistens mit kleinen Änderungen wesentlich verbessert werden.

Zuerst, solltest du ein passendes Bild für deinen Facebook Beitrag wählen. Das angezeigte Bild kann dafür ohne Probleme ausgetauscht werden indem du ganz unten neben dem aktuellen Bild auf das „+“ klickst. Achte dabei auf die richtige Bildgröße. Für ein optimales Resultat verwende ein Foto mit 1200 x 627 Pixel.  Des Weiteren kannst du auch die Überschrift und den Text darunter anpassen.

geteilte-links

 

Hinweis: Du musst deinen erstellten Beitrag nicht gleich veröffentlichen. Wenn du auf den Pfeil neben „Veröffentlichen“ klickst, kannst du ihn auch für später planen oder als Entwurf speichern.

 

2. Foto/Video Facebook Beiträge

Die wohl einfachste Form, etwas Schwung in langweilige Facebook Beiträge zu bringen sind Fotos und Videos. Diese sind ganz einfach beim Erstellen von Beiträgen einzufügen.

bilder-einfuegen

 

Diese Artikel können dir bei der Wahl und Erstellung von auffallenden Fotos und Videos helfen:

Möchtest du schöne Bilder auch ohne große Designkenntnisse erstellen, kann ich dir Canva empfehlen. Dies wird dir dabei helfen, schöne Designs und Bilder für dein Social Media zu gestalten.

 

Neben der Möglichkeit einfache Fotos und Videos hinzuzufügen, bietet Facebook weitere tolle Optionen um deine Beiträge auffallender zu gestalten. Klicke dazu auf dieses Symbol auf deiner Seite.

foto-oder-video-teilen

Die letzten drei Optionen sind hier besonders interessant.

foto-oder-video-teilen2

 

3. Foto/Video Karussell

karussell2

Mit dem Karussell-Format kannst du z.B. deine Produkte oder Einzelheiten deiner Angebote präsentieren. Auch Geschichten können mit aufeinanderfolgenden Karussell-Karten gut erzählt werden.

Wähle dazu die Karussell Funktion aus. Gib zuerst deine Ziel-URL ein.

 

Diese Seite wird ganz hinten ans Karussell angefügt.

 

Nun hast du ganz unten mit Klick auf das „+“ die Bilder für deinen Karussell-Beitrag hochladen.

 

Es können bis zu 10 Bilder hochgeladen werden. Daraus kannst du 5 für deinen Karussell-Beitrag auswählen. Die Reihenfolge lässt sich einfach ändern indem du die Bilder unten beliebig hin und her schiebst.

 

Für jedes Bild kann ein eigener Link und eine Beschreibung eingefügt werden. Somit könntest du deine Produktpalette präsentieren und Follower gleich zum jeweiligen Beitrag/Produkt auf deiner Webseite leiten.

 

Möchtest du dein Karussell für eine Werbeanzeige verwenden, beachte auch diese Tipps: Klicks auf die Webseite: Karussell

4. Slideshow

Mit der Slideshow kannst du coole Videos aus 3 bis 10 Fotos erstellen. Ganz unten lädst du deine Fotos hoch und bestimmst die Reihenfolge. Dein Video kann quadratisch (1:1), rechteckig (16:9), vertikal (2:3) oder einfach im Original angezeigt werden. Zudem kannst du die Anzeigedauer und den Übergang zwischen den Fotos bestimmen.

 

slideshow-erstellen

 

Ist dir das noch zu langweilig, kannst du dein Video mit Musik aufpeppen. Wähle entweder einen der vorgeschlagenen Titel oder lade deine eigene Musik hoch.

 

Und schon ist deine Slideshow erstellt und kann gepostet werden! Slideshows können auch für Werbeanzeigen verwendet werden. Hier erfährst du wie:  Wie kann ich im Werbeanzeigenmanager eine Slideshow Ad erstellen?

 

5. Canvas

Mit Canvas kannst du Facebook Beiträge für Mobilgeräte optimieren. Klickt man darauf werden sie im Vollbildmodus angezeigt. Dies ist besonders praktisch für Werbeanzeigen, kann jedoch auch für normale Seitenbeiträge verwendet werden. Ein Canvas kann eine Kombination aus Bildern, Videos, Texten und Links umfassen.

 

Canvas erstellen

Um ein Canvas zu posten, musst du es vorher erstellen.

 

Kennst du dich ein bisschen mit Grafikdesign aus, kannst du hier zwischen drei Layouts zum Downloaden wählen. Die Ordner enthalten jeweils eine PDF-Datei mit Anleitung, empfohlenen Bildgrößen etc. Außerdem ist eine Photoshop-Datei dabei, in der du dein Canvas vorbereiten kannst.
Ansonsten würde ich hier die Option „Open blank Canvas“ auswählen um ein leeres Canvas zu öffnen. Im nächsten Schritt wählst du die einzelnen Komponenten dafür aus.

 

Bevor du loslegst, überlege dir eine Story! Canvas kommen gut an, wenn du eine klare und leicht verständliche Story erzählst. Konzentriere dich auf das, was dich einzigartig macht. Vergiss nicht, Kurzvideos, präzise Messages und ansprechende Fotos überzeugen aus Social Media!

 

Canvas Komponenten

Dein Canvas kann aus Buttons, einem Karussell, Fotos, Textblöcken, Videos und einer Überschrift bestehen. In die Überschrift kannst du z.B. dein Logo einfügen, dies wird dann ganz oben angezeigt. Die restlichen Komponenten können beliebig angeordnet werden.

canvas-komponenten

 

Zum Beispiel könntest du ganz oben dein Logo einfügen und ein Foto mit kurzem Textblock darunter setzen. Verwende nur Fotos und Videos mit hoher Qualität. Das Vollbildformat ist, was Canvas ausmacht! Daher solltest du es auch gut nützen. Möchtest du dein Canvas für eine Werbeanzeige nützen, berücksichtige diese Design-Anforderungen: Klicks auf die Webseite: Canvas

Füge Links zu deiner Webseite hinzu. Du kannst Kunden so eher zur Handlung auffordern. Wir haben den Link hier hinter den „Jetzt Registrieren“-Button gelegt. Wenn du ein Bild verwendest, stelle sicher, dass die Verlinkung erkennbar ist. Zum Beispiel kannst du eine kurze Beschreibung wie „Klicke für mehr Informationen“ hinzufügen.

canvas-erstellen3

 

Canvas Fertigstellen

Bei der Erstellung deines Canvas siehst du rechts immer eine Vorschau. Dennoch solltest du es noch am Handy testen bevor du dein Canvas fertigstellst. Dafür kannst du dir oder dritten Personen ganz einfach eine Vorschau aufs Handy schicken lassen. Klick zuerst auf „Speichern“ und dann auf „Teilen“. Du bekommst auf deinem persönlichen Profil eine Benachrichtigung und kannst dein Canvas am Handy kontrollieren. Beachte, dass Canvas für die mobile Nutzung gedacht sind! Hier siehst du die Ansicht am Desktop verglichen mit der mobilen Ansicht.

 

 

Nachdem du auf Fertigstellen geklickt hast, kannst du dein Canvas nicht mehr ändern. Erstelle daher nach Fertigstellung ein Duplikat. So kannst du weitere Änderungen vornehmen.

 

Ich hoffe, dass dir diese Tipps Ideen für neue Facebook Beiträge geben. Wenn dir der Artikel gefällt, teile ihn gerne auf deinen Social Media Channels.

 

Das könnte auch interessant für dich sein: